VTSS-Online-Jugendschutzschulung ab sofort erhältlich

Wir freuen uns, unseren Mitgliedern ab sofort die VTSS-Online-Jugendschutzschulung zur Verfügung stellen zu können. Es handelt sich dabei um eine Browser-gestützte Anwendung, welche Arbeitgeber dabei unterstützt, ihren Mitarbeitenden im Bereich Alkohol- und Tabakprävention die nötige Ausbildung zukommen zu lassen – bequem auf dem Handy, dem Tablet oder dem PC.

Die Einhaltung der Altersbeschränkungen bei Alkohol- und Tabakprodukten ist gesetzlich klar vorgeschrieben. Die Arbeitgeber sind dafür verantwortlich, dass alle Angestellten diese Regeln kennen und anwenden. Der VTSS unterstützt die Betreiber von Tankstellenshops mit der neuen Online-Jugendschutzschulung dabei, diese Pflicht zu erfüllen. Es ist dem VTSS ein grosses Anliegen, dass die Branche der Tankstellenshops auch weiterhin zu den Spitzenreitern im Bereich Jugendschutz zählt.

Zahlungsmodalitäten Online-Schulung

Sie bezahlen pro angemeldeten Shop und Jahr eine Lizenzgebühr von CHF 99.-

Bsp.:
1 Shop mit 10 Mitarbeitern
1 x Lizenzgebühr CHF 99.00
10 x Online-Schulung kostenlos* CHF 0.00
Zwischentotal CHF 99.00
zzgl. 7.7% MwSt. CHF 7.65
Total CHF 106.65

* Die Kosten für die Schulung selbst (CHF 2.-/Mitarbeiter) ist für VTSS-Mitglieder kostenlos!
Sie sind noch kein Mitglied? Hier können Sie dem VTSS beitreten und von weiteren Vorteilen profitieren.

Inhaber einer Lizenz werden mit der Zeit auch von anderen Schulungsangeboten (Arbeitssicherheit, Hygienerichtlinien usw.) profitieren können, die in regelmässigen Abständen neu in das System eingespiesen werden.

Bei Fragen steht die Geschäftsstelle des VTSS jederzeit gerne zur Verfügung.

Mittels unten stehendem Link können Sie sich für die Online-Schulung anmelden. Sobald Ihre Anmeldung abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Rechnung. Nach Eingang der Zahlung senden wir Ihnen Ihr Login und Passwort zu. Sie können dann Ihre Mitarbeiter entsprechend erfassen. Diese erhalten dann unter der von Ihnen gewählten Adresse (E-Mail oder SMS) Zugang zur Schulung.

Anmeldung Online-Schulung

Herzlich willkommen beim Verband der Tankstellenshop-Betreiber der Schweiz VTSS

Der Verband bezweckt die Förderung der gemeinsamen Arbeitgeber-Interessen seiner Mitglieder im Zusammenhang mit dem Betrieb von Tankstellenshops hinsichtlich:

  • Erreichung von absatz- und konsumentengerechten gesetzlichen Öffnungszeiten von Tankstellenshops;
  • Erreichung von entsprechenden gesetzlichen Personal-Arbeitszeiten zu Tages- und Nachtzeiten in Tankstellenshops;
  • Pflege der Beziehungen zu den Sozialpartnern;
  • Abschluss von Gesamtarbeitsverträgen mit Sozialpartnern für das Personal in Tankstellenshops, möglichst mit Allgemeinverbindlicherklärung für die gesamte Schweiz;
  • Förderung der Berufsbildung und Weiterbildung von Leitern und Arbeitnehmern in Tankstellenshops;
  • Beratung und Information der Mitglieder in vorgenannten Angelegenheiten;
  • Information der Öffentlichkeit und Behörden bezüglich Stellung und Betrieb von Tankstellenshops in vorgenannten Angelegenheiten;
  • Vertretung der Mitglieder in allen vorgenannten Angelegenheiten, soweit im Brancheninteresse erforderlich.

Corona Virus

Schutzkonzept: Gerne stellt Ihnen der VTSS die Schutzkonzepte für Tankstellenshops und Waschstrassen zur Verfügung.
Mit diesem Schutzkonzept soll das Übertragungsrisiko minimiert und die Hygiene- und Verhaltensregeln des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) in die Praxis umgesetzt werden. Auch gegenüber den Kundinnen und Kunden wird dadurch Verantwortung und Professionalität kommuniziert.

pdfHier finden Sie allgemeine Informationen zu den Schutzkonzepten.
pdfHier geht es zum Schutzkonzept für die Betreiber von Tankstellenshops.
pdfHier geht es zum Schutzkonzept für die Betreiber von Waschanlagen.

Vorgehen Schutzkonzept in Ihrem Betrieb, falls Sie eine Waschanlage betreiben:
  1. Laden Sie das Schutzkonzept herunter.
  2. Prüfen Sie für jedes Schutzziel (linke Spalte) die vorgeschlagenen Standardschutzmassnahmen (rechte Spalte).
  3. Wenn sämtliche Standardmassnahmen umgesetzt werden, bitte das entsprechende Feld auf der zusammenfassenden Seite ankreuzen / Wenn nicht alle Massnahmen umgesetzt werden, das entsprechende Feld ankreuzen.
  4. Sind gewisse Massnahmen objektiverweise in ihrer Tätigkeit nicht umsetzbar, muss dies in der entsprechenden Rubrik auf der zusammenfassenden Seite vermerkt und begründet werden. Das Schutzziel muss trotzdem erreicht werden, was eine andere Massnahme nötig machen kann.
  5. Legen Sie diese Massnahmen Ihren Angestellten vor.
  6. Setzen Sie die Massnahmen um.
  7. Datieren und signieren Sie das Dokument (im Hinblick auf eine eventuelle Kontrolle aufzubewahren). Ihr Konzept ist somit umgesetzt.

Was die Arbeitsrechtliche Situation angeht, so verweisen wir auf die Merkblätter unserer Dachverbände:

Vorteile einer VTSS–Mitgliedschaft

  • Ausführliche Informationen rund um den GAV
  • Kostenlose juristische Erstkonsultation zu arbeitsrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem GAV
  • Politische Vertretung; Interessen gegenüber Gewerbe, Ladenöffnungszeiten, Beschränkung der Arbeitszeiten, etc.
  • Vergünstigte Überprüfung der Lohnbuchhaltung durch ein Treuhandbüro auf GAV-Konformität
  • Vergünstigung auf das Zeiterfassungstool ProTimer
  • Online-Schulungstool für Shopbetreiber und -Mitarbeiter zum Thema Jugendschutz. Nach Abschluss jedes Moduls inkl. bestandenem Test erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat
  • Kostenlose Bestellung von Jugendschutzmaterialen via Online-Bestellformular
  • Kostenlose Erstellung und Platzierung von Jobinseraten auf der VTSS-Website mit Verlinkung auf jobs.ch und weiteren Plattformen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.